Stausee Kelbra

Zwischen Harz und Kyffhäusergebirge

der Stausee bei Kelbra

In der Goldenen Aue zwischen Kyffhäuser und Harz liegt der Stausee Kelbra. Die Anlage wurde in den Jahren 1962 bis 1966 zur Aufnahme von Hochwasser der Helme und ihrer Zuflüsse errichtet. Die Wasserfläche erreicht bei voller Staumenge ca. 600 ha. Am Stausee befinden sich ein Campingplatz, Bootshafen, Badestrand und Gaststätten. Besondere Bedeutung erlangt der See durch die Artenvielfalt seiner Vogelwelt. Die Rast von mehreren Tausend Kranichen während des Vogelzuges im Herbst ist ein beeindruckendes Ereignis.

Stausee – Panorama vom Beobachtungsturm am Bootshafen mit der Gemeinde Berga am gegenüberliegenden Ufer. Ein markantes Bauwerk ist die Petri-Paul-Kirche, welche 1898 den Aposteln Peter und Paul geweiht wurde.

zur Übersicht

Pflanzen, Tiere und Landschaften - Freizeiterlebnis Fotografie bei mini-wolf